Erfolgreicher Auftakt zum Jahresanfang für 58 Teilnehmer der Weiterbildungslehrgänge in unserem Zentrum

 

Am 03. Januar, starteten 16 Teilnehmer in den Vorbereitungslehrgang Teil I (Fachpraxis) und Teil II (Fachtheorie) zur Meisterprüfung im Straßenbauerhandwerk. Im Vollzeitlehrgang mit rund 900 Unterrichtseinheiten werden die Männer sich bis Ende Mai Kenntnisse und Fähigkeiten aneignen, um danach die Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Südwestfalen abzulegen.

Die Teilnehmer kommen aus der heimischen Region, benachbarten Kreisen, aus Hessen und aus Baden-Württemberg.

Eine Woche später begann für 8 Teilnehmer der Vollzeitlehrgang Vorarbeiter im Tiefbau. Der dreiwöchige Lehrgang, in dem die Teilnehmer auf die bevorstehende Prüfung zum Vorarbeiter intensiv vorbereitet wurden, umfasste 120 Unterrichtseinheiten.

Ebenfalls startete im Januar der zweiwöchige Vollzeitlehrgang zum Betonfertigteilexperten, der 90 Unterrichtseinheiten umfasst und bundesweit nur in Kreuztal angeboten wird. Die 22 Teilnehmer haben sich aus den verschiedensten Bundesgebieten und sogar aus dem benachbarten Österreich im Zentrum eingefunden. Neben der vermittelten Theorie erhielten die Teilnehmer auch Einblicke in die Praxis im Rahmen von Werksbesichtigungen in den Fertigteilwerken von Otto Quast GmbH & Co. KG in Freudenberg und Hering Bau GmbH & Co. KG in Burbach. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei den Mitarbeitern beider Unternehmen für die tatkräftige Unterstützung.

Die Werkpolierlehrgänge im Hoch- und Tiefbau finden seit dem 29.01.2018 mit 12 Teilnehmern statt. Die vierwöchigen Lehrgänge umfassen jeweils 160 Unterrichtsstunden in denen auch hier den Teilnehmern fundiertes Fachwissen vermittelt wird, um sie auf die anschließende Prüfung gut vorzubereiten.

Posted in Allgemein.