Zeugnisübergabe der Weiterbildungslehrgänge

Männer und Frau vom Bau qualifizierten sich

„Wir bauen anders als vor 20 Jahren“

Kreuztal-Fellinghausen. 32 „Männer und eine Frau vom Bau“ drückten in der Winterpause die Schulbank. Sie ließen sich im Aus- und Weiterbildungszentrum Bau zu Vorarbeitern im Hoch- und Tiefbau sowie zum Betonfertigteilexperten ausbilden. Jetzt erhielten sie nach den bestandenen Prüfungen ihre Urkunden und Zeugnisse – vier von ihnen wurden zusätzlich als Prüfungsbeste besonders ausgezeichnet.

Es sei nicht immer einfach, den umfangreichen Lernstoff „unter die Füße“ zu bekommen, betonte AWZ-Bau Geschäftsführer Horst Grübener bei der Zeugnisübergabe. „Die Anspannung, das gesteckte Ziel zu erreichen, sei oftmals spürbar gewesen“. 90 bzw. 120 Unterrichtsstunden lang mussten die Teilnehmer die Schulbank drücken, um sich weiterzubilden. Von Betriebsorganisation, Kalkulation sowie Recht oder Umweltschutz, Unfallverhütung, bis hin zum umfangreichen Spektrum der Bautechnik, sei massives Fachwissen vermittelt worden. Besonderer Dank galt auch den Dozenten, die die Baufachleute mit großem Engagement unterrichtet haben.

Für den Obermeister der Bauinnung Westfalen-Süd, Bernd Arns, gehört die Übergabe von Zeugnissen an die Lehrgangsteilnehmer zu den angenehmen Aufgaben als Repräsentant des Bauhandwerks. Die 16 „frischgebackenen“ Vorarbeiter im Hoch- und Tiefbau sowie die 17 Betonfertigteilexperten hätten nun das Rüstzeug für die hohen Anforderungen am Bau, betonte Obermeister Arns in den neuen AWZ Bau-Schulungsräumen. „Wir bauen anders als vor 20 Jahren – durch diese Weiterbildung sind Sie besser als viele Fachleute qualifiziert, organisiert und strukturiert“.

Christian Tigges, Vorstandsmitglied der Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e. V., betonte die hervorragende Arbeit des AWZ Bau-Teams. „Im Laufe der letzten Jahre hat sich das AWZ Bau zu einem Kompetenzzentrum entwickelt“. 80 Vorarbeiter und 131 Betonfertigteilexperten sind allein von 2011 bis 2016 ausgebildet worden. An die neuen Vorarbeiter und Betonfertigteilexperten richtet Tigges die Bitte: „Stellen Sie sich den beruflichen Erwartungen ihres Betriebs und ihrer Kollegen und kümmern Sie sich um die Auszubildenden und jungen Mitarbeiter“.        (hgs)

Erfogreich haben den Weiterbildungslehrgang zum Vorarbeiter im Hoch- und Tiefbau bestanden:

Mario Brück, Florian Hellwig, Julian Hessmann, Jonas Sasse, Kevin Scheer, Bernd Vorderwülbecke, Ercan Aktas, Christian Gorris, Maximilian Hackenbracht, Markus Hellmann, Tom Jonas Jakob, Dirk-Arno Klein, Andreas Otto, Alexander Schmidt und Patrick Mühlhöfer (Prüfungsbester)

Erfogreich haben den Weiterbildungslehrgang zum Betonfertigteilexperten bestanden:

Gregor Baginski, Marc-Manuel Fleschhut, Lena Seidel, Martin Edelstein, Simon Koza, Richard Beyer, Günther Meier, Roland Meyer, Eginhard Henke, Manuel Martins, Wilhelm Nell, Zenon Przybyla, Ümit Sarikaya, Marc Schmidt sowie Benjamin Schlüter, Stefan Kirsch und Sven Schrum (Prüfungsbeste)

Posted in Allgemein.